2011

Nr. Datum Alamierungszeit Einsatzstichwort Vorgefundene Lage Fahrzeuge Personalstärke Einsatzgebiet
1 / 2011 31.08.2011 13:45 Uhr Brandverdacht nicht bestätigt Löschzug Wache 3 0/1 Nordenstadter Straße
2 / 2011 02.09.2011 14:15 Uhr Brandverdacht gewollter Abbrand Löschzug Wache 3
TSF-W Igstadt
1/5 Am Golzenberg
3 / 2011 04.10.2011 19:03 Uhr leichte Rauchentwicklung gewollter Abbrand Löschzug Wache 3
TSF-W Igstadt
MTF Igstadt
1/8 Heulgraben

Dienstag - der 04.10.2011 um 19.03 Uhr

Am Dienstag den 04. Oktober wurde die FF Igstadt zum dritten Einsatz um 19.03 Uhr über Sirene alamiert.
Nach dem in den ersten 8 Monaten kein einziger Einsatz gefahren wurde, war dies nun schon die dritte Alamierung innerhalb von 35 Tagen.
Die Leitstelle hatte mit dem Einsatzstichwort "leichte Rauchentwicklung" in der Straße "Am Heiligen Haus" alamiert.
Die Berufsfeuerwehr rückte mit dem Löschzug der Wache 3 an und die FF Igstadt besetzte das TSF-W und das MTF.
Nach kurzer Suche konnte kein Feuer oder Rauch gefunden werden. Das Suchgebiet wurde darauf hin vergrößert und in der Gemarkung Heulgraben wurde ein gewollter Abbrand festgestellt.
Da wiederum kein Eingreifen seitens der Feuerwehr nötig war rückten die Berufsfeuerwehr und die Kameraden der FF Igstadt
gegen 19.25 wieder ein.

Freitag - der 02.09.2011 um 14.15 Uhr

Am Freitag den 02. September wurde die FF Igstadt zum zweiten Einsatz um 14.15 Uhr über Sirene alamiert.
Mit dem Einsatzstichwort "Brandverdacht" alarmiert, meldten sich die Kameraden bei der Einsatzleitstelle.
Am Golzenberg wurde eine unklare Rauchentwicklung festgestellt. Die Berufsfeuerwehr startete die Suche nach der Rauchentwicklung.
Die Aktiven aus Igstadt blieben auf Bereitstellung im Gerätehaus.
Es stellte sich heraus, dass es sich um ein kontrolliert abbrennendes Feuer handelte.
Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Igstadt rückten ein ohnedas ein Eingreifen nötig gewesen ist.


Mittwoch - der 31.08.2011 um 13.45 Uhr

Am Mittwoch den 31.August wurde die FF Igstadt zum ersten Einsatz des Jahres um 13.45 Uhr über Sirene alamiert.
Einsatzstichwort für die FF Igstadt war ein "Brandverdacht" in der Nordenstadter Straße.
Aufgrund der ungünstigen Tageszeit war nur ein Kamerad am Gerätehaus zugegen.
Die Berufsfeuerwehr traf vor Ort ein und erkundetete die Lage. Es stellte sich schnell heraus, dass sich der Brandverdacht nicht bestätigte.
Daraufhin wurden auch die restlichen Igstadter Aktiven die auf dem Weg vom Arbeitsgeber zum Gerätehaus waren, per Handy wieder abbestellt, da kein Eingreifen nötig war.